Was Kochfelder mit Induktion auszeichnet

Die echten Profi- und Sterneköche dieser Welt schwören auf Gas-Kochfelder – eigentlich. Doch dieses wird immer mehr von der modernsten und neuesten Form der Kochfelder abgelöst – dem Induktionskochfeld. Was Induktion alles kann und wie es überhaupt funktioniert, möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

 

Die Funktionsweise

Bei dieser Art von Kochfeld wird von dem physikalischen Phänomen der Induktion profitiert. Unter der Glaskeramik ist eine Induktionsspule eingebaut, durch welche Strom fließt. Dieser Wechselstrom sorgt für ein sich schnell veränderndes Magnetfeld, welches auf den Boden des Induktionsgeschirrs durchzieht. Das Magnetfeld verursacht dabei eine elektrische Spannung im Topfboden, welche schlussendlich zur Erwärmung des Topfbodens binnen kürzester Zeit führt. Die Funktionsweise erklärt somit, warum beispielsweise Wasser durch Induktion innerhalb von wenigen Minuten erhitzt werden kann und damit viel schneller als bei anderen Kochfeldern.

 

Die Vorteile von Induktion

Das Induktionskochfeld vereint alle Vorteile des Gasherdes: Es ist unglaublich schnell, präzise, sauber und effizient. 1 L Wasser lässt sich innerhalb von nur 2 Minuten erhitzen – mit einem Gas- oder Glaskeramikkochfeld undenkbar! Darüber hinaus kann die Temperatur, ähnlich wie bei einem Gasherd, punktgenau reguliert werden. Somit lassen sich z.B. Steaks optimal garen. Das Induktionskochfeld garantiert somit volle Leistung in kürzester Zeit.

Ein weiterer Vorteil des Induktionskochfeldes ist die Sicherheit: Aufgrund der Induktion wird nur der Boden des Kochgeschirrs erhitzt, nicht aber die Glaskeramikplatte selbst. Lediglich die Wärme des Bodens strahlt auf die Platte aus und kann zu einer Erwärmung führen.

 

Nachteile des Induktionskochfeldes

Die Anschaffungskosten des Induktionskochfeldes sind im Vergleich zu anderen Kochfeldern deutlich höher. Darüber hinaus verfügt es über eine sensible Technik, welche ggf. etwas anfälliger sein kann. Wichtig zu bedenken ist außerdem, dass ein bestimmtes, für Induktion geeignetes Kochgeschirr benötigt wird, denn die herkömmlichen Töpfe funktionieren hier drauf nicht. Dieses kann ebenfalls in der Anschaffung etwas teurer sein.

 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Gerne beraten wir Sie, ob das Induktionskochfeld in Ihre neue Küche passt. Auch bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.